Unentschieden im Duell Dresden gegen Rostock

Dresden (dpa) – Das Traditions-Duell der 3. Fußball-Liga zwischen der SG Dynamo Dresden und Hansa Rostock endete mit einem 2:2-Unentschieden (1:1). Nach der 1:0-Führung durch Schied (25.) brachten Esswein (29.) und Müller (49.) Dresden in Führung.Fünf Minuten vor dem Abpfiff erzielte dann Ziegenbein den Ausgleich. Hansa rutschte nach dem Punktverlust auf den dritten Platz ab, Dynamo ist nun Siebter. Bereits vor dem Anpfiff sorgten die Rostocker Fans für unschöne Szene. Während dem Einlaufen der beiden Teams flogen aus dem Gästeblock mehrere Leuchtraketen auf den Rasen, bengalische Feuer und Pyrotechnik wurden gezündet.

Spielerisch hatte zu Beginn der Partie Rostock klare Vorteile, wobei Dresdens Torhüter Axel Keller zweimal gegen Lartey (2.) und Schied (17.) retten musste. In einer ausgeglichenen Partie auf hohem Niveau hätten Robert Koch und Cristian Fiel in der 77. Minute für die Vorentscheidung sorgen müssen, doch beide verpassten nach einer Hereingabe von Müller. Die nie aufsteckenden Rostocker kamen so noch zum verdienten Ausgleich.

Quelle: SVZ

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *