Kraniche fliegen auf Deutschland

Stralsund (dpa/mv) – Die Kraniche fliegen auf Deutschland. Pro Jahr werde in Deutschland ein Brutpaarzuwachs von fünf bis sechs Prozent gezählt, sagte Kranichforscher Hartmut Prange am Freitag bei der 7. Europäischen Kranichkonferenz in Stralsund. Der Bestand an Brutpaaren sei in Deutschland von rund 1000 im Jahr 1980 auf aktuell rund 7000 Paare gewachsen. Gründe für die positive Entwicklung seien die Schutzmaßnahmen, der verstärkte Maisanbau sowie die milderen Winter. Befürchtungen, dass wegen der trockenen Frühjahre mit einem Rückzug Kraniche-Brutpaare aus Deutschland kommen werde, bezeichnete Prange als «zu pessimistische Prognosen».

Quelle:  <a title=“SVZ“ href=“http://svz.de“ target=“_blank“>SVZ</a>

Ein Gedanke zu „Kraniche fliegen auf Deutschland“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *